( Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes e.V. )

Vogelfütterung

Viele Tierfreunde stellen sich in diesen Tagen die Frage: Ist es sinnvoll, unsere heimischen Vögel im Winter zuzufüttern. Es gibt in diesem Fall Gegener und Befürworeter der Fütterung. Die Gegner befürchten einen Eingriff in den Ablauf der Natur, die Befürworter halten dem entgegen, dass es auf den Schutz jedes einzelnen Tieres ankommt, da in unserer Zivilisationslandschft die natürlichen Nahrungsressourcen für die Vögel immer mehr beschränkt werden!

Wir Tierschützer in Mülheim halten es durchaus für sinnvoll, den Tieren über den Winter zu helfen. Allerdings sollte man dabei folgendes beachten:

  • Gewöhnen Sie die Tiere anfangs mit geringen Futtermengen an die neue Futterstelle. Das Futter sollte morgens und nachmittags ausgelegt werden.  
  • Verschiedene Vogelarten brauchen verschiedenes Futter. Mischen Sie Weichfutter und Körnerfutter!
  • Halten Sie die Futterstelle immer sauber.
  • Wasser ist auf verschneitem und gefrorenem Boden nicht notwendig. Die Vögel decken ihren Bedarf durch Eis und Schnee.

Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie beim Deutschen Tierschutzbund. Als pdf-Version steht auch eine Broschüre über Winterfütterung zur Verfügung.   >  hier